Blockchain Stuttgart Meetup

Gestern fand das monatliche Meetup von Blockchain Stuttgart zum Thema „Crypto Economics – Ethereums stoischer Gas-Preis“ statt. Referent war Tobias Latzke (Senior Developer & Blockchain Evangelist) bei KI-decentralized GmbH.





Key take-aways

  • Cryptoeconomics sind weitaus komplexer als angenommen, es gilt eine Vielzahl von Faktoren und deren Zusammenspiel untereinander zu beachten.

  • Spannend war die Tatsache, dass es sich für Miner teilweise lohnt „leere Blöcke“ zu minen, um schneller wieder an der Lösung für den nächsten Block arbeiten zu können. Gründe hierfür sind die Kosten der Ausbreitungszeit (propagation time). Das heißt die Zeit, die die Distribution der Information durch das Netzwerk benötigt. Jede zusätzliche Transaktion erhöht die Blockgröße, Ausbreitungszeit und somit auch das Risiko, dass jemand anderes einen alternativen Block findet.

  • Die Transaktionskosten bei anderen public blockchains sind teilweise deshalb niedriger als bei Bitcoin und Ethereum, da das Netzwerk weniger genutzt wird. Bei gleicher Auslastung wären die Kosten vergleichbar oder sogar höher.

  • Ein weiterer Kostenpunkt für Transaktionen, sind Zusatzleistungen wie beispielsweise eine höhere Privatsphäre bei Monero.

Links zu den genannten Seiten und Unternehmen: Website zum Blockchain Stuttgart Meetup Video zum Vortrag vom 16.10.2017 Monero – Kryptowährung mit starkem Fokus auf Privatsphäre Weitere Informationen zu Cryptoeconomics

12 Ansichten
Kontakt

© 2020 Michael Munz

  • Schwarz LinkedIn Icon

Michael Munz
Staufenstraße 24
73635 Rudersberg

Tel. 0162 6 33 66 26

kontakt@michaelmunz.online